» Architektur ist die beständigste kulturelle Äußerung die wir haben, weil sie direkt in unser Leben eingreift, über Generationen erhalten bleibt und Platz für unser Sein schafft. Die erdachten Räume sollen emotionale Behaglichkeit auslösen und eine ganz eigene Identität ausstrahlen, in der sich auch deren individueller Standort widerspiegelt. «

Wer wir sind…

Muffler Architekten PartG mbB sind ein vielfach ausgezeichnetes, überregional tätiges Architekturbüro mit Standorten in Tuttlingen und Stuttgart. Das Büro wurde bereits 1981 durch Michael Muffler gegründet. Seit 1984 leitet er gemeinsam mit Heidrun Muffler ein Team von 10-15 Mitarbeitern. Nach dem Umzug des Büros 1999 von Meßkirch nach Tuttlingen folgte 2019 die Eröffnung eines weiteren Büros in Stuttgart, das vor allem als Entwurfsstudio fungiert.

Unser Interesse für Architektur ist grundlegend. Daher versuchen wir jede Bauaufgabe in ihrem Wesen zu verstehen und daraus Ideen zu entwickeln, die eine klare und nachvollziehbare Sprache sprechen. Dabei interessieren wir uns für ein möglichst breites Leistungsspektrum und bearbeiten Projekte unterschiedlicher Maßstäbe und Typologien. Aus diesem Grund begeben wir uns immer wieder auf die Suche nach angemessenen und überzeugenden Lösungen, die einfache Antworten auf komplexe Fragen geben.

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist die Bearbeitung von Wettbewerben, durch die wir uns immer wieder mit aktuellen gesellschaftlichen Themen beschäftigen. Das ermöglicht uns neben der Arbeit mit privaten Bauherren, vor allem die Auseinandersetzung mit öffentlichen Bauaufgaben. Dabei bearbeiten wir momentan ein ungewöhnlich breites Feld unterschiedlicher Gebäudetypologien wie Museen (Haus der Weimarer Republik) , Veranstaltungsgebäuden, Büro- und Verwaltungsbauten, Rathäusern und Bauten der Bildung und Forschung.

» Wir betrachten Gebäude ganzheitlich und arbeiten dabei kontextuell, konzeptionell, integral und nachhaltig. Architektur muss immer langfristig gedacht werden, um Gebäude zu erhalten, die über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg Freude bereiten. «

Zielsetzung

Unsere Arbeitsweise gibt uns dabei immer wieder die Gelegenheit, sowohl unser eigenes Verständnis der gebauten Umwelt zu reflektieren, von unseren Auftraggebern und Partnern zu lernen, als auch unser Wissen mit denen zu teilen, für die wir arbeiten und mit denen wir zusammenarbeiten.

Ziel ist die Planung und Realisierung nachhaltiger Projekte, verbunden mit einer Kosten-, Energie- und Terminoptimierung. Höchste Priorität hat dabei ein anhaltendes Qualitätsmanagement innerhalb des gesamten Planungs- und Bauprozesses und eine hohe Sorgfalt gegenüber unseren Auftraggebern. Dabei bewegen wir uns selbstverständlich in allen Leistungsphasen nach HOAI und begleiten die Erstellung eines Gebäudes von der ersten architektonischen Idee bis hin zum bautechnischen Detail.

Unser Leistungsspektrum…

Standort- und Bedarfsanalyse, Grundlagenermittlung, städtebauliche Studien und Masterplanung, Konzeptentwicklung, Wettbewerbsbetreuung und sämtliche Leistungsphasen nach HOAI.

Entwurf, Ausführung, Bauleitung, Projektsteuerung und -management, Generalplanung, Sanierung, Bauen im Bestand, Denkmalschutz und Nachhaltigkeitsbetrachtung.

» Funktionalität und Wirtschaftlichkeit sind die Basis guter Architektur – jedoch nie deren alleiniges Ziel. Unser Qualitätsanspruch gründet auf der Kontinuität unserer Arbeit über alle Leistungsphasen hinweg. «

Darstellung und Kommunikation

Es ist uns wichtig, unsere Ideen und Konzepte klar zu artikulieren. Daher arbeiten wir bei all unseren Projekten mit einer Vielzahl an kommunikativen Werkzeugen, um die Qualitäten und atmosphärischen Feinheiten der erdachten Räume zu vermitteln.

Eine zentrale Rolle spielt dabei die Art und Weise, wie wir Entwürfe präsentieren. Diese umfasst Handskizzen und detaillierte Zeichnungen, perspektivische Collagen oder photorealistische Bilder. Wir bewegen uns dabei immer an der Peripherie zwischen analogen und digitalen Welten und entscheiden uns von Projekt zu Projekt für einen ganz eigenen Weg, um die Leitmotive eines Entwurfs gestalterisch und atmosphärisch greifbar zu machen.

Materialität und Tektonik

Wir entwerfen Gebäude, die sich häufig an der Vielfalt natürlicher Materialien bedienen und mögen Oberflächen, die ihre Wirkung möglichst naturbelassen entfalten. Das Spiel von Licht und Schatten auf diesen Oberflächen und die Wirkung unterschiedlicher Materialien zueinander, beeinflussen die Atmosphäre und emotionale Wärme von Räumen im Wesentlichen. Fassaden nehmen im Lauf der Zeit und durch die Einwirkung äußerer Einflüsse eine organische Patina an, die die Schönheit ihrer Oberfläche oft sogar steigern kann.

Als Büro streben wir dabei immer nach dem Spagat zwischen einer zeitgemäßen Verarbeitung dieser Materialien und einer gleichzeitigen Besinnung auf Tugenden des traditionellen Handwerks. Wir wollen verstehen, warum und wie diese seit Jahrhunderten verwendet werden und dieses Wissen auf heutige Anforderungen projizieren. Unser Ziel sind nachhaltige Bauten, die bewusst mit unserer Umwelt umgehen und den Einsatz technischer Notwendigkeiten auf ein notwendiges Minimum reduzieren.

» Wir versuchen mit unserer Arbeit die komplexen Bedingungen und Parameter, die einen Entwurf bestimmen, zu einer einfachen und nachvollziehbaren Gestalt zu verdichten… danach tun wir alles um dieses strukturelle Grundgerüst mit Leben und einer warmen Atmosphäre zu füllen. Das Rationale und die Emotion müssen dabei Hand in Hand gehen, um Gebäude zu schaffen, die dank ihrer einzigartigen Identität in Erinnerung bleiben. «

Modellbau…

Innerhalb des Entwurfsprozesses entsteht in unserer Modellbau-Werkstatt eine Vielzahl an unterschiedlicher Modelle. Wir bearbeiten dabei sowohl große, städtebauliche Volumenmodelle, als auch räumliche Gesamtmodelle bis hin zu detaillierten Ausschnitten oder 1:1-Details. Unsere Leidenschaft für das Bauen findet sich im Modellbau wieder. Neben dem Erzeugen atmosphärischer Zeichnungen und Bild sind wir der Ansicht, dass Modelle der beste Weg sind, um Proportion, Material, Tektonik, Detaillierung und die Artikulation eines Entwurfskonzeptes zu testen und für Außenstehende greifbar zu machen. Durch Modelle wird sowohl die Räumlichkeit des Innenraums, als auch die situative Verortung eines Entwurfs im Außenraum plastisch nachvollziehbar.